AI Summer School: Neuer STARTPLATZ AI Hub startet Initiative zur Förderung von KI-Innovationen durch Bildung

STARTPLATZ, der größte Inkubator und Accelerator in NRW, setzt weiterhin auf Innovation und die Vernetzung ambitionierter Entrepreneure. Mit der Einführung des STARTPLATZ AI Hub und der STARTPLATZ AI Summer School erweitert das Unternehmen seine
Plattform nun um einen neuen Themenschwerpunkt: Generative Künstliche Intelligenz.

Der STARTPLATZ blickt auf eine beeindruckende Erfolgsbilanz zurück. Seit 2012 wurden an den Standorten Köln und Düsseldorf mehr als 1.100 Startups gegründet, in die über 320 Millionen Euro investiert wurden. Dabei entstanden über 4.000 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze.

Mit über 300 Veranstaltungen jährlich bietet der STARTPLATZ eine lebhafte Community und einen etablierten Treffpunkt für Gründer:innen und Innovateure.

Der STARTPLATZ AI Hub wurde Mitte Juni diesen Jahres gestartet und bietet mit dedizierten Coworking-Bereichen in Köln und Düsseldorf, exklusiven Experten-Talks und Zugang zu kuratierten Best-Practices einen exklusiven Brutkasten für die KI-Community in NRW.

Die AI Summer School ist ein einwöchiges Intensivprogramm im AI Hub, das Schüler:innen, Studierenden, Startup-Mitarbeiter:innen, Freelancer:innen sowie Angestellten in Unternehmen und Behörden praktische Fähigkeiten in der generativen KI vermittelt. Es bietet eine einzigartige Plattform, um eigene Projekte zu entwickeln, tiefergehende KI-Kenntnisse zu erwerben und diese in die Praxis umzusetzen.

Das Programm der AI Summer School beinhaltet verschiedene Inhalte, darunter Grundlagen der Chatbot-Interaktion, Chatbot-Optimierung, Automatisierung und Tools, Python und Programmiertools, Arbeiten mit Langchain, Crawler und Data Collection sowie App-Building und
UI-Creation.

Die AI Summer School setzt auf vielfältige Lernmethoden, agile Arbeitsmethoden und praxisorientierte Projektarbeit. Die Teilnehmer:innen haben die Möglichkeit, in kleinen Teams an realen Projekten zu arbeiten und ihre Ergebnisse am Ende der Woche zu präsentieren.
Die AI Summer School richtet sich an Unternehmen jeder Größe und Branche sowie deren Mitarbeiter:innen, die ihre KI-Kompetenzen erweitern möchten.

Die Teilnahme ermöglicht es den Mitarbeiter:innen, fundiertes Wissen, praktische Erfahrungen und wertvolle Vernetzungsmöglichkeiten zu erlangen. Tickets für die Summer School können über die Webseite der Summer School erworben werden.
Die Plätze sind begrenzt, um eine interaktive Lernerfahrung und eine intensive Betreuung zu gewährleisten, weshalb eine frühzeitige Buchung empfohlen wird.

Ambitionierten Studierenden und Schüler:innen wird die Möglichkeit geboten, sich auf ein Stipendium für die Summer School zu bewerben. Unternehmen können die Tickets hierfür sponsern. Ebenso besteht die Möglichkeit, als Volunteer gegen eine Unterstützungsleistung vor Ort an der Summer School teilzunehmen. Auch hierfür ist eine Bewerbung über die Webseite notwendig.
„Unser Ziel mit der AI Summer School ist es, den Teilnehmern eine solide Grundlage in generativer KI zu vermitteln und ihnen die Möglichkeit zu geben, diese Kenntnisse in die Praxis umzusetzen“, sagt Dr. Lorenz Gräf, Leiter des STARTPLATZ AI Hub. „Durch die Zusammenarbeit
in Teams und die Arbeit an realen Projekten erhalten die Teilnehmer wertvolle Erfahrungen und können ihre Fähigkeiten intensiv weiterentwickeln.“

Die AI Summer School wird von KI-Expert:innen und erfahrenen Anwender:innen geleitet, die ihr Wissen und ihre Expertise teilen. Die Teilnehmer:innen werden in interaktiven Workshops, Diskussionsrunden und praktischen Übungen herausgefordert und gefördert.
Nach Abschluss der AI Summer School erhalten die Teilnehmer:innen ein Zertifikat, das ihre Teilnahme und die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten bescheinigt. Dieses Zertifikat kann als Nachweis für KI-Kompetenzen in Bewerbungen und beruflichen Weiterentwicklungen dienen.

Die AI Summer School startet mit ihrem ersten Durchgang am 17. Juli 2023 am STARTPLATZ Köln. In den zwei darauffolgenden Wochen, jeweils ab dem 24. Juli und 31. Juli, findet dann in Köln und Düsseldorf parallel jeweils ein Durchgang statt.
Noch bis zum 06. Juli ist der Erwerb eines Early-Bird-Tickets mit einem Rabatt von 20% auf den Originalpreis sowie inkl. eines anschließenden, kostenlosen Probemonats im AI Hub möglich.

Interessierte können sich online auf der Website des STARTPLATZ AI Hub oder direkt auf der Homepage der STARTPLATZ AI Summer School anmelden und weitere Informationen zum Programm, den Kosten und den Voraussetzungen erhalten:
https://startplatz-ai-hub.de/ai-summer-school
https://startplatz-ai-hub.de/

AI Summer School: Neuer STARTPLATZ AI Hub startet Initiative zur Förderung von KI-Innovationen durch Bildung

Foto: STARTPLATZ

Kennen Sie schon das neue Wirtschaftsmagazin „Paul F„? Jetzt bei Readly lesen.

Eine kostenlose Leseprobe von Paul F gibt es bei United Kiosk. Ebenfalls finden Sie die aktuelle Ausgabe im Lesezirkel von Sharemagazines.

Erhalte regelmäßig die wichtigsten News zur Künstlichen Intelligenz bequem in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

More from this stream

Recomended

Hotelverpachtung mit KI-basierter Softwarelösung

Hotel Investments AG setzt auf Künstliche Intelligenz für optimiertes Hotelbetreiber-Matching

Weniger Fachkräfte, steigende Anforderungen durch die Digitalisierung

SPAREPARTSNOW bietet neue KI-Lösungen für die Beschaffung. Weniger Fachkräfte, steigende Anforderungen durch die Digitalisierung

KI im Einsatz: Kleinunternehmer:innen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erschließen neue Horizonte

Künstliche Intelligenz ist nicht länger nur ein Werkzeug für große Firmen, auch Kleinunternehmer:innen haben das Potenzial von KI-Technologien erkannt:

Durchbruch für Generative KI-Forschung in Deutschland und Europa

Fraunhofer IAIS gewinnt zusammen mit AI Sweden Rechenkapazitäten in großem Umfang für das Training großer KI-Sprachmodelle

Genesys beschleunigt die Zukunft personalisierter KI-gestützter Kundenerlebnisse

Genesys, der führende Cloud-Anbieter KI-gestützter Orchestrierung von Kundenerlebnissen, hat auf seiner „Xperience 2024“- Konferenz in Denver, USA, vielfältige Innovationen vorgestellt, die den nutzbringenden Einsatz von KI beschleunigen.

KI ohne Internetverbindung

ObjectBox veröffentlicht die weltweit erste Vektor-Datenbank für alle Geräte