Montag, Februar 26, 2024
StartFinanzierungsrundeCircly sichert sich Millionen-Finanzierung für weiteres Wachstum

Circly sichert sich Millionen-Finanzierung für weiteres Wachstum

KI-Startup Circly sichert sich Millionen-Finanzierung für weiteres Wachstum
tecnet equity im Lead, auch aws Seedfinancing sowie Axel Greiner, Tyrolean Business Angel Network, Reventura und Max Schnödl an Bord

Das niederösterreichische Startup Circly, welches KI-basierte Absatz- und Bedarfsprognosen für Produktion und Handel erstellt, hat die PreSeed-Finanzierung erfolgreich abgeschlossen. Sie baut auf die SAFE-Finanzierung im Juni 2021 durch den Venture Capital Fonds tecnet equity und die Unterstützung durch das Förderprogramm aws auf, die sich jetzt erneut führend beteiligten. Nun konnte das Unternehmen rund um Eric Weisz (CEO), Armin Kirchknopf (CTO) und Maximilian Reiter (COO) weitere namhafte Investor:innen wie etwa A&S Beteiligungsgesellschaft, Tyrolean Business Angel Network, Reventura sowie Max Schnödl für sich gewinnen.

Bedingt durch Wandel, hohen Kostendruck und steigende Kundenerwartungen stehen die Produktions- und Handelsbranche vor enormen Herausforderungen. Circly hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Ressourcen- und Lebensmittelverschwendung durch präzise Bedarfsplanung zu bekämpfen und mittelständischen Unternehmen Prognoselösungen mit künstlicher Intelligenz einfach zugänglich zu machen. Die selbstlernende Software des Unternehmens bietet Händler:innen und Produzent:innen die Möglichkeit, ihre Planungsprozesse und Lieferketten so zu optimieren, dass sie damit Geld sparen. Durch die Integration von externen Daten und maschinellem Lernen unterstützt Circly Anwender:innen bei der Identifizierung von Trends, der Vorhersage der Nachfrage sowie dem Management von Lagerbeständen und Personaleinsatzplänen.

Das junge Unternehmen konnte bereits einige namhafte Kund:innen im Lebensmittelhandel und bekannte österreichische Brauereien von der Lösung überzeugen. Mit der Bereitstellung des frischen Kapitals wird Circly die nächste Wachstumsphase einläuten. Konkret soll das Geld in den Ausbau der KI-Technologie, die Erweiterung des Teams sowie in die Steigerung der internationalen Expansion fließen. Ziel ist es, den wachsenden Bedürfnissen und Anforderungen der Handels- und Produktionsbranche gerecht zu werden, wie CEO Eric Weisz erklärt: „Seit der Gründung war es das Ziel von Circly, die Ressourcenplanung durch KI noch effizienter, schneller und kostensparender zu machen. Mit der nun erfolgten Finanzierungsrunde setzen wir das Unternehmenswachstum in den Mittelpunkt.“

„Wir sahen in Circly sehr früh ein vielversprechendes GreenTech KI-Startup mit hohem Potenzial. Die bisherigen Entwicklungsschritte des jungen Unternehmens haben gezeigt, welche positiven Effekte das KI-gestützte Planungstool in der Praxis bringt. Unser Anspruch als Investor ist es, Circly nicht nur finanziell zu unterstützen, sondern dem Unternehmen auch als strategischer Partner mit Rat und Tat zur Seite zu stehen”, erklärt Jürgen Milde-Ennöckl, der als Investment Manager bei tecnet equity für Circly verantwortlich ist.

Bildtext: v.l.n.r.: Armin Kirchknopf (CTO) und Eric Weisz (CEO) von Circly. Bildquelle: Circly

Quelle Thomas Reiter PR

RELATED ARTICLES

Neueste Beiträge