KI mit menschlichem Gesicht

Media Tasting zeigt erstmals Androiden KI-Kopf der Hochschule der Medien

Auf dem Fachkongress und Branchengipfel Media Tasting am 22. Juni in Stuttgart trifft man viele kluge Köpfe. Einer davon hat weder Rumpf noch Gliedmaßen und kommuniziert mit den Teilnehmern durch ein KI-gesteuertes Mienenspiel: der Roboterkopf der Hochschule der Medien ist ein Highlight unter den Insights und Demos rund um das Thema Künstliche Intelligenz und Kommunikation.

Kaum ein Thema wird derzeit so kontrovers diskutiert, wie künstliche Intelligenz: Der Historiker, Philosoph und Bestsellerautor Yuval Noah Harari warnt, KI habe durch ihre Fähigkeit, Geschichten zu erzählen, das „Betriebssystem der menschlichen Zivilisation gehackt“. Ein Forschungsprojekt der Hochschule für Medien Stuttgart geht jedoch einen Schritt weiter und „hackt“ mit KI eine Sprache, die auch ohne Worte auskommt und jeder intuitiv versteht: die menschliche Mimik. Auf dem Media Tasting in Stuttgart präsentiert Prof. Dr. Christian Becker-Asano einen Androiden Kopf, dessen interaktives, KI- und druckluftgesteuertes Blick- und Mienenspiel wohl keinen Teilnehmer kalt lassen wird. Er ermöglicht der Hochschule, über verschiedene Studiengänge hinweg Fragen zur künstlichen Intelligenz, digitalen Ethik, Mensch-Computer-Interaktion, zu audiovisuellen Medien und User Experience zu untersuchen.

Der Roboterkopf der HDM ist eine spektakuläre, möglicherweise auch emotional berührende Demonstration im Rahmen des Media Tastings – aber nicht die einzige:

Peter Schulz, Gründer von The Visionary Concepts Project, zeigt kompakt und praxisnah, welche technologischen Megatrends derzeit die Medienproduktion verändern. Marc Engenhart, Designer, Autor und KI-Experte, demonstriert an Beispielen aus der Werbung, wie KI-Tools Workflow, Prozessoptimierung, Ideenfindung und Arbeitsqualität verändern.

Kerstin Grimm, Geschäftsführerin des Veranstalters Apfel Programm Marketing: „Wir sind stolz darauf, den Teilnehmern des Media Tastings ein starkes Angebot rund um das Thema Künstliche Intelligenz präsentieren zu können. Wichtig ist uns, dass die Vorführungen neben dem Schauwert und sicherlich auch dem emotionalen Erlebnis einen konkreten und praxisrelevanten Mehrwert für unsere Teilnehmer bieten. Für Diskussionsstoff ist auf jeden Fall gesorgt. Da das Media Tasting bewusst nicht als Massenveranstaltung konzipiert ist, haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit den Experten – egal ob aus Fleisch und Blut oder aus Silikon und Druckluft – auch persönlich auszutauschen.“

Auf einen Höhepunkt des Media Tastings muss der Roboterkopf der HDM Stuttgart allerdings verzichten: Die Verkostung der MUNDUS VINI Spitzenweine und Leckereien am Abend ist trotz aller künstlichen Intelligenz noch nicht möglich. Das Gerät verfügt (zumindest derzeit) über keine Geschmackssensoren und kann mangels Gliedmaßen weder ein Glas halten noch das Tanzbein schwingen.

Bild: HdM Stuttgart/Laura Poluschkin

Quelle Bild und Text:Apfel Programm Marketing GmbH & Co. KG

More from this stream

Recomended

Experte: KI-Revolution von unten breitet sich aus

Während die Führungsspitze in vielen Unternehmen eher zögerlich dabei ist, sich über die Einführung Künstlicher Intelligenz (KI) Gedanken zu machen, nutzen viele Beschäftigte KI längst „still und heimlich“ für zahlreiche betriebliche Aufgaben.

Mehr als nur viereckige Augen

Inwieweit sich neue Softwarelösungen mit künstlicher Intelligenz der aktuell aufkommenden Volkskrankheit „Zoom-Fatigue“ entgegenstellen, erklärt Markus Vollmer, COO und Co-Founder der Casablanca.AI GmbH

KI im Fokus: Telekom kooperiert mit Bosch und der Fetch.ai Foundation

KI im Fokus: Telekom kooperiert mit Bosch und der Fetch.ai Foundation. Telekom MMS: Validator in der Fetch.ai Blockchain.

Hauptprofiteure der generativen KI: Nvidia und Cloud-Giganten

Seit mehr als drei Jahrzehnten hat sich der Technologiesektor besser entwickelt als andere Sektoren. Dies ist vor allem auf seine zentrale Rolle bei der Steigerung der Produktivität und der Förderung von Innovationen in allen Branchen zurückzuführen.

KI-Trends 2024

KI-Trends 2024. Was kommt als nächstes auf Nutzer:innen zu und worauf müssen Anbieter:innen sich einstellen

Avatar “Mona” beantwortet Kundenanfragen individuell

Monamy punktet mit revolutionärer KI-Lösung für Callcenter Avatar “Mona” beantwortet Kundenanfragen individuell