Künstlicher Intelligenz im E-Commerce

Künstlicher Intelligenz im E-Commerce: welche Optimierungsoptionen sind möglich?

Künstliche Intelligenz erobert zunehmend die Technologie-Welt und entfaltet ihr Potenzial zur Automatisierung und Verbesserung von Produktionsprozessen. In der Gegenwart angekommen, spielt diese wegweisende Technologie bereits heute eine Schlüsselrolle in vielen Industriebereichen. In diesem Kontext beleuchtet Packlink, die führende Plattform für Logistiklösungen, vielfältige Anwendungsmöglichkeiten der KI im Bereich E-Commerce und Logistik:

Authentische Kundenbewertungen durch KI-Verifikation

Online-Bewertungen sind für Verbraucher oft eine entscheidende Informationsquelle vor einem Kauf. Doch nicht alle Bewertungen sind authentisch, wodurch Käufer nach dem Erwerb eines Produkts enttäuscht werden können. Hier setzt künstliche Intelligenz an, um gefälschte Rezensionen zu identifizieren und den Kaufprozess zu optimieren.

Effiziente Logistikprozesse dank KI-Unterstützung

Im Logistiksektor vereinfacht KI die Abläufe in Lagern, indem sie Sortier- und Kontrollprozesse effizienter gestaltet und somit Zeit und Kosten einspart. Unternehmen nutzen zudem KI, um Lieferketten-Störungen vorherzusagen und Einkaufstrends zu analysieren – ein Mehrwert, der das Kundenerlebnis weiter verbessert.

Intuitives Einkaufen mittels Sprachassistenten

Der vermehrte Zuspruch zu Podcasts und Hörbüchern inspiriert den E-Commerce dazu, die Stimmerkennung einzusetzen, um das Einkaufen zu vereinfachen. KI-gestützte Technologie personalisiert Inhalte für Konsumenten, einschließlich Produktempfehlungen. Virtuelle Sprachassistenten tragen ebenfalls dazu bei, das Einkaufserlebnis intuitiver zu gestalten.

Entstehung neuer Berufsfelder: Der KI-Operator

Während KI menschliche Eigenschaften wie kritisches Denken und Empathie nicht ersetzen kann, optimiert sie dennoch menschliche Arbeitsprozesse. Neue Berufsfelder, wie der des KI-Operators, entstehen, der für den Einsatz von KI in Bereichen wie E-Mail-Marketing, Grafikdesign und Marktanalysen verantwortlich ist. Im E-Commerce-Bereich könnten dadurch innovative Marketinginstrumente entstehen und die Datenwissenschaft gestärkt werden.

“Künstliche Intelligenz hat das Potenzial, den E-Commerce und weitere Sektoren grundlegend zu verändern. Diese Technologie verbindet menschliche Kreativität mit technologischem Fortschritt, um Effizienz im E-Commerce zu steigern und Kunden zufriedenzustellen,” betont Roland Buquet, Sales Director bei Packlink. Von der Verifizierung von Kundenrezensionen über die Optimierung von Logistikprozessen bis hin zur intuitiven Einkaufserfahrung mittels Sprachassistenten – KI verspricht eine wegweisende Transformation der Branche.

Bild © Artem Podrez on Pexels

Quelle MARCO Agency

More from this stream

Recomended

Mehr als nur viereckige Augen

Inwieweit sich neue Softwarelösungen mit künstlicher Intelligenz der aktuell aufkommenden Volkskrankheit „Zoom-Fatigue“ entgegenstellen, erklärt Markus Vollmer, COO und Co-Founder der Casablanca.AI GmbH

KI im Fokus: Telekom kooperiert mit Bosch und der Fetch.ai Foundation

KI im Fokus: Telekom kooperiert mit Bosch und der Fetch.ai Foundation. Telekom MMS: Validator in der Fetch.ai Blockchain.

Hauptprofiteure der generativen KI: Nvidia und Cloud-Giganten

Seit mehr als drei Jahrzehnten hat sich der Technologiesektor besser entwickelt als andere Sektoren. Dies ist vor allem auf seine zentrale Rolle bei der Steigerung der Produktivität und der Förderung von Innovationen in allen Branchen zurückzuführen.

KI-Trends 2024

KI-Trends 2024. Was kommt als nächstes auf Nutzer:innen zu und worauf müssen Anbieter:innen sich einstellen

Avatar “Mona” beantwortet Kundenanfragen individuell

Monamy punktet mit revolutionärer KI-Lösung für Callcenter Avatar “Mona” beantwortet Kundenanfragen individuell

ANNEA erhält Millionenfinanzierung

ANNEA erhält Millionenfinanzierung: 2,75 Mio. € für mehr Rentabilität von Windenergie durch KI