Vom Blechkuchen über Cannabis bis nach Troja

So oder so ähnlich lässt sich die Woche zusammenfassen, wenn wir auf das breitgefächerte Portfolio der THE PUBLISHER GANG gucken. Ein in Pforzheim ansässiger Verlag, der seine Leser mehrfach wöchentlich mit Magazinen versorgt.

Doch arbeiten wir die einzelnen Punkte im Detail auf.

Blechkuchen: Wer denkt hier nicht an den herrlichen Geruch eines frischen Kuchens, der die Wohnung oder das Haus erfüllt. Das Ganze klingt schon ein wenig vorweihnachtlich, aber wetterbedingt zeitgemäß. Es ist das bei Lesern beliebte „Taste explorer“ Magazin, das seit 29 Wochen jeden Samstag erscheint.

Ursprünglich viertel jährlich gestartet, liefert es dem hohen Interesse geschuldet Woche für Woche schnelle und leckere Rezepte gebündelt zu einem Thema. Klassiker wie Eintöpfe, Pilzgerichte etc..
Wer sich einmal selbst überzeugen möchte, findet eine kostenfreie Leseprobe (keine Registrierung nötig) bei United-Kiosk
https://www.united-kiosk.de/zeitschriften/kochen-backen/taste-explorer-sonderheft.
Ebenfalls zu finden an mehreren 1000 Standorten, die an den Lesezirkel Sharemagazines angeschlossen sind oder aber über die Flatrate Leseplattform readly https://de.readly.com/magazines/ich-liebe-essen , die mehr als 7000 Magazine und Zeitungen bereithält.

Cannabis: aktuell heiß diskutiert in der Politik. Wirtschafts- und Politiknachrichten stehen im wöchentlichen Fokus des Paul F Magazins. Durch aktuelle Marktkommentare von Portfoliomanagern, umfang- und lehrreichen Charts in jeder Ausgabe ist Paul F kein Mainstream-Magazin, punktet aber eben genau durch solche Features, die zusätzlich in die Tiefe gehen. Was also aktuell bzgl. Cannabis gilt und welche Gesetzestexte wo zu finden sind, steht im Paul F. Wer ein Freund von Satire ist, findet an Satire Kurt seinen Gefallen. Bei readly: https://de.readly.com/magazines/paul-f/2023-11-02. Kostenfreie Leseprobe bei United-Kiosk https://www.united-kiosk.de/zeitschriften/wirtschaft-politik/paul-f/.

Troja:
Das trojanische Pferd kennen wir alle. Auch im Magazinportfolio dieser Woche taucht es allerdings in guter Absicht auf und entführt die Leser gemeinsam mit den Hängenden Gärten von Babylon und anderen versunkenen Städten in die faszinierende Welt der KI generierten Bilder. Das Team in Pforzheim steckt viel Kreativität und Ideen in die Konzepte und Themen, die Woche für Woche die Leser begeistern. Wer KI in der realen Anwendung in der Wissenschaft bevorzugt und sich nur an knallharten Fakten , Forschung und Studienergebnissen orientieren will, der wird 4 Mal im Jahr bestens mit dem regulären AI Magazin versorgt.Leseprobe bei United Kiosk https://www.united-kiosk.de/zeitschriften/computer-technik/ai-mag/. Bei readly https://de.readly.com/magazines/ai-mag/2023-11-04.

Wer selber einmal in die Welt der KI generierten Bilder eintauchen mag, sich untereinander austauschen möchte, der kommt im Workshop am 22.November voll auf seine Kosten unter https://thepublishergang.com/produkt/workshop-zur-bildgenerierung-mit-kuenstlicher-intelligenz-22-november/

In Kürze gibt es weitere Magazin News.

Vom Blechkuchen über Cannabis bis nach Troja

Autor: Stefan Kny

Erhalte regelmäßig die wichtigsten News zur Künstlichen Intelligenz bequem in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

More from this stream

Recomended

Hotelverpachtung mit KI-basierter Softwarelösung

Hotel Investments AG setzt auf Künstliche Intelligenz für optimiertes Hotelbetreiber-Matching

Weniger Fachkräfte, steigende Anforderungen durch die Digitalisierung

SPAREPARTSNOW bietet neue KI-Lösungen für die Beschaffung. Weniger Fachkräfte, steigende Anforderungen durch die Digitalisierung

KI im Einsatz: Kleinunternehmer:innen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erschließen neue Horizonte

Künstliche Intelligenz ist nicht länger nur ein Werkzeug für große Firmen, auch Kleinunternehmer:innen haben das Potenzial von KI-Technologien erkannt:

Durchbruch für Generative KI-Forschung in Deutschland und Europa

Fraunhofer IAIS gewinnt zusammen mit AI Sweden Rechenkapazitäten in großem Umfang für das Training großer KI-Sprachmodelle

Genesys beschleunigt die Zukunft personalisierter KI-gestützter Kundenerlebnisse

Genesys, der führende Cloud-Anbieter KI-gestützter Orchestrierung von Kundenerlebnissen, hat auf seiner „Xperience 2024“- Konferenz in Denver, USA, vielfältige Innovationen vorgestellt, die den nutzbringenden Einsatz von KI beschleunigen.

KI ohne Internetverbindung

ObjectBox veröffentlicht die weltweit erste Vektor-Datenbank für alle Geräte